UTV-Expertinnen-Tipp

"Selbständig in Teilzeit"

Sehen Sie sich jetzt meinen Expertinnen-Tipp an und in 77 Sekunden werden Sie einen großen Anfängerfehler vermeiden können.

Film ab ...

Existenzgründung

Eine gute Vorbereitung und ihre Umsetzung

Eine gute Vorbereitung ist das A und O jeder Existenzgründung, egal ob hauptberuflich oder als Teilzeitselbstständigkeit. Sicherlich ist eine gute Idee entscheidend, aber eine Schwalbe macht noch keinen Sommer und so gehört zur Idee auch ein (Bau)Plan, denn Ihr „Haus“ bietet Ihnen Schutz und Sicherheit nicht nur im Sommer bei guten Wetter, sondern auch im Herbst bei Sturm und im Winter bei eisigen Temperaturen bevor im Frühling wieder die Sonne lacht. Von daher:  

Welche finanziellen Bestandteile benötigt ein guter Plan? Dazu gehören etwa finanzielle Sicherheit, ein Budget, das einem Handlungsspielraum gewährt und idealerweise ein Polster für mögliche Krisenzeiten. Brauche ich Förderungen? Und wenn ja, welche und wo informiere ich mich? Die beste Vorbereitung ist und bleibt ein Businessplan. Beschreiben Sie die Ziele und Umsetzungen der Existenzgründung. Fangen Sie an und Sie werden sehen: Stein für Stein wird das Haus fertig! Ausgerüstet mit einem solchen Plan lassen sich auch Verhandlungen mit Geldgebern (Banken, Sponsoren etc.) souverän und glaubwürdig führen, denn Sie wissen um die Vor- und vielleicht auch Nachteile. Sie haben Ihr „Haus“ vor Augen bzw. das Ziel visualisiert. Das gibt Schub und Energie!

Ebenfalls Bestandteil einer guten Strategie: die Akquise. Das ist eine Tätigkeit, die nie abreißen darf. Akquise-Zeit ist immer. Hier gilt: Nach dem Auftrag ist vor dem Auftrag. Ein Nachlassen in der Akquise macht sich früher oder später schmerzlich bemerkbar. Wichtig ist deshalb, sich für die Akquise-Strategie einen verbindlichen Zeitrahmen einzurichten, der ganz dem Gewinn von Neukunden gewidmet ist. Das gilt sowohl für die volle Selbstständigkeit als auch für die Teilzeitselbstständigkeit.

Schaffe ich das? Aus dieser Frage muss eine Aussage werden. Schaffe ich das? – Ich schaffe das! Freilich ist es hier mit einer Umstellung der Wörter und dem Austausch von Satzzeichen nicht getan. Vielmehr geht es darum, von einer zögerlichen zu einer entschlossenen und selbstbewussten Einstellung zu gelangen. Eine gute Strategie ist das Formulieren der eigenen Stärken und Schwächen sowie das Visualisieren der Ziele. Dies gehört ebenfalls in den Businessplan. Wer hier ehrlich mit sich selbst ist, hat schon einen erfolgreichen Schritt getan. So können Defizite ausgeglichen, vor allem aber Stärken weiter optimiert werden.

Erfolgsgaranten: etwas Druck und viel Neugierde

Selbstdisziplin ist eine wichtige Voraussetzung für Existenzgründer. Auch hier spielt es keine Rolle, ob eine Teilzeitselbstständigkeit oder eine hauptberufliche angestrebt wird. Ohne ein bisschen Druck geht es nicht. Wohlgemerkt Druck – nicht Stress. Hier fährt jede(r) eine unterschiedliche Strategie. Erfahrungsgemäß hilft es am meisten, Verbindlichkeiten zu schaffen. Das heißt, Arbeiten innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens umzusetzen. Ziele schriftlich fixieren, mit exakten Zeiten, wann diese erfüllt sein sollen (messbar und machbar, siehe Ziel- und Zeitmanagementseminar by Anke Tielker. Diese Art von Schub/Druck ist ein Leitfaden und eine gute Hilfe, um den Überblick zu behalten. 

Zu den sogenannten Soft Skills – also den „weichen“ Kompetenzen – gehört auch die Neugierde. Nur wer sich die Fähigkeit bewahrt, zu hinterfragen und nachzuhaken wird auf Dauer erfolgreich. Manchen Menschen ist Neugierde angeboren, aber sie lässt sich auch trainieren. Alte Denkmuster aufbrechen, Vorurteile abbauen und mit einer frischen, unverbrauchten Sichtweise an Neues herantreten. Neugierig bleiben, das bedeutet, positiv auf Veränderungen, beispielsweise Marktverhalten, zu reagieren und seine Handlungsfähigkeit zu bewahren. Dies ist ein kostbares Gut!

Nutzen Sie ein individuelles Coaching, um möglichst viele Anfängerfehler zu vermeiden. 

Praktische Ideen für Ihr professionelles Ziel- und Zeitmanagement

Datum: 15. Mai 2018
Zeit: 19:00 Uhr
Ort: Langwedel

Professionelles Zeitmanagement für den gelungenen Tagesablauf

Datum: 31. Mai 2018
Zeit: 09:00 bis 13:00 Uhr
Ort: Langwedel