Schluss mit dem Gehetze

Datum: 04. September 2018
Zeit: 09:00 bis 13:00 Uhr
Ort: Langwedel

Professionelles Zeitmanagement für den gelungenen Tagesablauf

Sie wissen was wichtig ist und stehen dazu! Oder haben Sie berufsmäßig ein schlechtes Gewissen? Freuen Sie sich auf einen bunten Strauß von verschiedenen Möglichkeiten: Konstruieren Sie sich Ihren Tag. Natürlich gibt es Dinge und Termine, die Sie (noch) nicht verändern können. Aber die gute Nachricht ist: Jeder/Jede von uns hat 24 Stunden am Tag zur Verfügung.

Kennen Sie das auch - es ist so viel "to-do" am Ende des Tages übrig? Männer wie Frauen kennen dieses Debakel: Das schlechte Gewissen. Es plagt uns nicht nur, es ermöglicht auch anderen Personen (Führungskräfte, Partnerin, Partner, Kinder, etc.), uns Zusatzaufgaben ohne Gegenwehr aufzubürden. Können Sie entrinnen und welche Methoden gibt es, die wichtigen von den unwichtigen Aufgaben zu unterscheiden, wenn einem mal wieder alles zu viel wird? Gönnen Sie sich einen Blick in einen optimierten Tagesablauf und genießen Sie die Aussicht!

Auf unterhaltsame Art und Weise zeige ich Ihnen die Tücken des Zeitmanagements auf und die Möglichkeiten, diese zu erkennen und zu vermeiden. Freuen Sie sich auf die Veränderungen, denn in diesem Seminar erhalten Sie Wissen, Motivation und anschauliche Praxis-Beispiele.  Auch als Auffrischung eignet sich diese Veranstaltung hervorragend :-)
Am Ende des Seminars verfügen Sie über eine realistische Einschätzung zu ihrem derzeitigen Umgang mit ihrer Zeit und haben außerdem neue Perspektiven für Verbesserungen entwickelt.

Datum: 04.09.2018
Uhrzeit: 9 bis 13 Uhr
Veranstaltungsort: Rathaus Langwedel, Bürgersaal, Große Straße 1, 27299 Langwedel
Veranstalterinnen: Anke Tielker, Coach, Unternehmensberaterin, und Karin Sievers, Gleichstellungsbeauftragte des Fleckens Langwedel
Anmeldung: bis zum 25. Mai bei Karin Sievers, Gleichstellungsbeauftragte des Fleckens Langwedel, Telefon: 04232 3947 oder E-Mail
Kosten: 30 € / pro Person
Zielgruppe:
Frauen und Männer, in Familienzeit, in Anstellung, Unternehmerinnen, Unternehmer