Steuern, Recht und Zahlenwerk

Verdener Aller Zeitung vom 12.05.2011

Seminare bringen Gründer auf Kurs

Landkreis Verden • Mit praxisnahen Seminaren werden angehenden Existenzgründer auf die Selbstständigkeit vorbereitet. Wichtige Details einer Geschäftsidee sollen im Kursus Produkt- und Zielgruppendefinition geklärt werden. Zwei Tage dauert das Training mit Diplom-Ökonomin Laleh Madjidi. "Wir setzen die Kundenbrille auf", so die Vertriebsexpertin.

Die Markterkundung ist eine "wichtige Grundlage für die weitere Planung der Selbstständigkeit und auch für Marketingstrategien", betont Peter Weiß. Der Gründungsberater leitet das zweieinhalbtägige Seminar. Kurz und knackig erläutert Ulrich Schwecke den Wert der Konkurrenzanalyse. In drei Teile gliedern sich die Gründungsformalia. Zunächst befasst sich Susanna Suhlrie unter anderem mit Anmeldungen und Genehmigungen. Dann sorgt Min von Cramer für Durchblick im Förderdschungel. Und Unternehmensberater Thomas Mill zeigt auf, welche privaten und betrieblichen Versicherungen nötig sind und welche Rechtsform sinnvoll ist. Ob eine Geschäftsidee überhaupt tragfähig ist, erklät Dorothea Molitor im ersten Teil des Seminars Kalkulation und Businessplan. Unter der Regie der Betriebswirtin und Business- Trainerin lernen die Teilnehmer mehr über private und betriebliche Kosten, kalkulieren Preise für die Produkte oder Dienstleistungen und erstellen einen Umsatzplan.

Den zweiten Part übernimmt dann Thomas Mill. Hier geht es um Finanzierbarkeit einer Idee, Planung von Investitionen und Gründungskosten sowie die Erstellung eines Finanzierungsplanes. Um das Thema Recht geht es bei Jörg Skerath. Der Rechtsanwalt erläutert die Vertragsarten und weist auf deren Besonderheiten hin. Dazu zählen die Geschäftsbedingungen ebenso wie die vorgeschriebenen Inhalte eines Web-Impressums. Ulrich Schwecke ist im Gründungsatelier der Experte für den Außenauftritt eines Unternehmens. Junggründer erarbeiten sich die Grundlagen für kundenorientierten Außenauftritt und diskutieren über geeignete Werbemittel.

Weiterer Gründungsbaustein sind die Bereiche Vertriebsplanung und Akquisegespräche, mit Anke Tielker. Dizertifizierte Gründungsberaterin beleuchtet, welche konkreten Maßnahmen geplant sind, um ein Produkt oder eine Dienstleistung zu verkaufen und wie ein erfolgreiches Akquisegespräch funktioniert. Um Zahlen dreht sich alles bei Buchführung und Steuern. Susanna Suhlrie erklärt in kompakter Form, welche Rechte und Pflichten Existenzgründer gegenüber dem Finanzamt haben. Vermittelt werden Steuerarten, Gewinnermittlung und die korrekte Rechnungsstellung. Für den Bereich Businessplan bietet das Gründungsatelier zudem am Mittwoch, 18. Mai, und dann alle fünf Wochen einen zweitägigen Workshop an.

Weitere Informationen gibt es telefonisch unter der Rufnummer 04231/ 15740, im Internet: www.gruendungsatelier.de oder per Mail: gruendungsatelier@landkreis-verden.de.